Neueste Regelungen des MSB NRW

Köln, den 14.12.2020

 

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtige, liebe Schüler*innen,

am Sonntag, den 13. Dezember 2020, haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin aufgrund der weiter hoch bleibenden Corona-Infektionszahlen einmal mehr ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen. Die Auswirkungen der Beschlusslage auf den Bereich Schule sehen folgendermaßen aus.

Es gelten folgende Regelungen ab Montag, den 14. Dezember 2020:

Die Präsenzpflicht in den Schulen ist aufgehoben, die Schulen bleiben jedoch geöffnet, die Schulpflicht besteht weiterhin und der Unterricht findet bis einschließlich Freitag, den 18. Dezember 2020, statt.

Für die Klassen 1-7 ist den Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht in den Schulen freigestellt. Schülerinnen und Schüler mit einem besonderen Betreuungsbedarf werden ein Angebot für den Unterricht in Präsenz in ihren Schulen erhalten.

Ab Klasse 8 erfolgt der Unterricht grundsätzlich in Distanz. Schülerinnen und Schüler  mit einem besonderen Betreuungsbedarf werden auch in den Jahrgangsstufen 8 und darüber ein Angebot für den Unterricht in Präsenz in ihren Schulen erhalten.

An den beiden Werktagen - 7. und 8. Januar 2021 - unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Zurück!